Kabelverdriller

Motiv: Automotive
DE DE
EN EN

LEAD TWIST Verdrillvorrichtung / Wire Twisting System

... zum Verdrillen von Einzeladern.

Motiv: LEAD TWIST
Das Werkzeug besteht aus der Antriebseinheit mit dem Verdrillkopf und einem Ausgleichselement. Die Aktivierung beim LEAD TWIST erfolgt über einen Taster.
Motiv: LEAD TWIST Cover
Beim LEAD TWIST Cover wird der Prozeß des Verdrillens durch Verschieben der Abdeckhaube ausgelöst. Optional kann bei allen Geräteversionen die Aktivierung mittels Fußtaster erfolgen.
Motiv: integrierter Touch Screen
Der integrierte Touch Screen ermöglicht die einfache Kommunikation mit dem System:
Motiv: Arbeitsspeicher
Alle Verdriller LEAD TWIST verfügen über großzügige Arbeitsspeicher. Bis zu 999 Leitungssätze können parametriert und abgespeichert werden.

Rounds Forward / Rewind
Die Anzahl der Windungen ist sowohl vor- als auch rückwärts frei wählbar. Durch die Rückwärtsbewegung ist die Materialentlastung gewährleistet. Setzt man einen Wert zu „0“ wird der Motor nur links- oder rechtsherum gedreht. Dieses kann für das "Enddrillen" von Leitungsenden notwendig sein.

Speed / RPM
Die Geschwindigkeit des Motors ist frei definierbar.

Ramp
Die Anfahr- und Stopprampe kann verändert werden. Diese Variable dient in Kombination mit der Geschwindigkeitsvorgabe zur optimalen Drehmomentauslegung und ist sehr vorteilhaft zur Definition der besten Qualität bei den verdrillten Kabelsätzen.

Motiv: Präzise Schlaglängen
Präzise Schlaglängen ohne Schlagfehler bei zwei Adern werden durch den gleichmäßigen Gegenhalt mit doppelter Federwirkung im Ausgleichselement erzielt. Eine gute dynamische Verdrillung von mehr als zwei Adern ist möglich. Der Einzeladerquerschnitt kann zwischen 0,25 - 2,50 qmm liegen. Leitungssätze bis 15 m können verarbeitet werden.